ÖVP Mooskirchen

Themen der ÖVP Mooskirchen

Der weiß-grüne Weg

Mit dem weiß-grünen Weg arbeitet die Steirische Volkspartei dafür, die Steiermark zur lebenswertesten und innovativsten Region Europas zu machen. Die für die Steiermark wichtigsten Schwerpunktthemen werden bearbeitet, es werden neue Impulse und Akzente gesetzt, Initiativen ausgearbeitet und Forderungen gestellt. Der weiß-grüne Weg ist dabei nicht nur programmatisches Papier, sondern vielmehr eine konkrete Anleitung für die steirische Politik, im Sinne der Steirerinnen und Steirer konkrete Initiativen zu setzen. Dies geschieht durch unsere Abgeordneten in Landtag und Nationalrat. So konnten bereits zahlreiche im weiß-grünen Weg formulierte Initiativen beschlossen und umgesetzt werden. Mehr...


Modell:Zukunft:Steiermark

Im Frühjahr 2007 wurde das altbekannte, bereits in den frühen siebziger Jahren entworfene „Modell Steiermark“ als „Modell:Zukunft:Steiermark“ wieder ins Leben gerufen. Den Initiatoren, Landeshauptmann-Stv. Hermann Schützenhöfer und Landesgeschäftsführer Mag. Bernhard Rinner, war dabei wichtig, zu signalisieren, dass die Steirische Volkspartei – so wie es ihre jahrzehntelange Tradition ist – eine Partei des Denkens ist. Es wird vor- und nachgedacht, quer- und mitgedacht und vor allem weitergedacht und somit unsere Gesellschaft weiterentwickelt. Mehr...


politicum

„politicum“ versteht sich als Zeitschrift, die die offene Diskussion pflegt. Zahlreiche, namhafte nationale und internationale Expertinnen und Experten aus den unterschiedlichsten Fachbereichen und politischen Couleurs haben zu den verschiedensten aktuellen Themen Stellung bezogen: zu Politik, Wirtschaft, Geschichte, Gesellschaft, Wissenschaft, Kultur, Staats- und Demokratiereform u.v.m. Die Liste der Themen sowie die Liste der über 1.600 Autorinnen und Autoren ist eine eindrucksvolle, bunte Vielfalt und ein kleines „Who is who“ der Steiermark, aber auch Österreichs. Mehr...


Steirisches Jahrbuch für Politik

Jeweils im Frühjahr erscheint das „Steirische Jahrbuch für Politik“. Mit der Erstausgabe im Jahr 2000 wurde eine für viele als schmerzlich empfundene Lücke in der Dokumentation der aktuellen steirischen Zeitgeschichte geschlossen. Mehr...

WebDesign und eMarketing by Webagentur Koerbler